Mittwoch, Dezember 15, 2010

Bau eines neuen Weinkellers


Albet y Noya steigert seine Kapazität um 20% mit dem Bau eines neuen Weinkellers mit einer Fläche von 500m2, wo 220.000 Liter mehr Platz finden werden.

Der neue Weinkeller befindet sich in der Haupt-Finca von Can Vendrell, im Gemeindegebiet von St. Pau de Ordal.

Diese neue Fläche wird für die Herstellung von Rotweinen genutzt, wobei es speziell einen Bereich für Rotweine der Spitzenklasse gibt. Für die Herstellung dieser Weine wurde der Keller zusätzlich mit 4 Zementbehältern mit einem Fassungsvermögen von 6.000 Litern ausgestattet. Diese französischen Behälter der neuesten Generation binden eine neue Technologie ein, die es erlaubt, dass die Weine besser atmen können und die Frucht sich besser entfalten kann und verstärkt wird. Gleichzeitig wird dem Wein mehr Milde verliehen. Diese Art von Behältern ist speziell für die Herstellung von erstklassigen Rotweinen bestimmt.

Vor dem Bau dieser neuen Anlage befand sich in diesem Teil der Finca Can Vendrell der sogenannte Pallissa, ein Raum, in dem sich einige Barrique-Fässer für die Crianza-Weine befanden. Aus diesem Grund behält der neue Weinkeller diesen Namen bei und wird als der neue Weinkeller Pallissa bezeichnet. So werden die Flächen zusammengefasst, mit dem Weinkeller von 1925 und dem neuen Weinkeller Xapallà, der im Jahr 2004 fertiggestellt wurde.

Wine in ModerationLegal