Mittwoch, Dezember 15, 2010

Reserva Martí 2006 zwei Goldmedaillen in Deutschland und der Schweiz


Der Reserva Martí 2006 wurde zugleich bei zwei internationalen Wettbewerben ausgezeichnet, bei der Expovina 2010 in der Schweiz und bei MundusVini 2010 in Deutschland.

Zusammen mit der bei der Biofach 2010 im Februar gewonnenen Medaille kann dieser Jahrgang 2006, der erst vor einem Jahr auf den Markt kam, bereits drei Goldmedaillen verzeichnen.

Der Reserva Martí galt schon immer weltweit als einer der meist geschätzten Weine von Albet i Noya und konkurriert mit ökologischen und konventionellen Weinen. Er ist außerdem der erste Reserva, der in der Finca Can Vendrell erzeugt wurde, und dem der Name "Martí" gegeben wurde, dem Sohn von Josep Maria, dem Urheber dieser Weinkreation.

Der Reserva Martí ist stets eine coupage aus Tempranillo, begleitet von Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah, mit zweijähriger Reifung im französischem Eichenfass und weiterer einjähriger Flaschenreifung.

Sowohl die Expovina als auch die MundusVini gelten als zwei weltweit anerkannte Wettbewerbe, aufgrund der großen Anzahl an Weinen, die hier teilnehmen. Diesmal waren 2.382 beziehungsweise 5.883 verschiedene Weine vertreten, was wiederum von der raffinierten Eleganz und Qualität unseres Weines zeugt.

Wine in ModerationLegal