Montag, November 19, 2012

Viele Punkte im Weinführer Guía Peñín 2013

Die Ergebnisse des Weinführers Guía Peñín 2013 wurden bekannt gegeben und wir haben dabei sehr gut abgeschnitten.

Im Vergleich zum letzten Jahr konnten wir unsere Durchschnittsnote verbessern: Nicht mehr und nicht weniger als 11 Weine mit einer Punktzahl zwischen 90 und 93 – das hat uns in diesem Ranking als beste Weinkellerei der DO Penedès, als zweitbeste in Katalonien und unter den besten 11 von ganz Spanienpositioniert.

Der Reserva Martí 2007 und der Belat 2008 mit je 93 Punkten sind die symbolträchtigsten Weine der Bodega.
Beim Reserva Martí bestätigt sich die Anerkennung, die er im Laufe der Jahre für seine Qualität erhalten hat (in 18 Jahren insgesamt 26 Gold-, 18 Silber- und 9 Bronzemedaillen) und die wir jedes Jahr wieder genießen. Der Belat dankt uns unsere Arbeit durch seinen Erfolg – den einer alten Sorte, die mit einem einzigartigen Wein aufwartet, weich, würzig, elegant und mit gutem Lagerpotenzial.

Aber auch die Weine der Rebsorten Colección, der Syrah und der Chardonnay brauchten sich nicht zu verstecken: Sie zeigen die Persönlichkeit ihrer Rebsorten in reinster Form. 

Das sind unsere Ergebnisse:

PUNKTE (und Preis-Leistungs-Verhältnis *)

93
Reserva Martí 2007
Belat 2008

92
Syrah Col•lecció 2008 - ***
Chardonnay Col•lecció 2011 - ***

91
La Milana 2006
El Blanc XXV 2011
Cava Brut 21 Barrica

90
Lignum Blanc 2011 - * * * * *
Lignum Negre 2010 - * * * * *
Xarel•lo Clàssic 2011 - * * * * *
Tempranillo Clàssic 2011 - * * * * *
3 Macabeus 2011 - * * * * *
Cava Brut 21 - * * *
Cava Brut Nature Gran Reserva 2008 - * * * *

89
El Fanio 2011 - * * *

88
Petit Albet Blanc 2011 - * * * * *
Pinot Noir/Merlot Clàssic 2011 - * * * *
Cava Dolç de Postres - * * *
Cava Brut Rosat Pinot Noir Cava Brut Reserva - * * *

87
Dolç Adrià 2007
Cava Brut Petit Albet - * * * *

Neben der hohen Punktzahl wurden 6 unserer Weine und Cavas mit einem exzellenten Preis-Leistungs-Verhältnis ausgezeichnet, einer der wichtigsten Faktoren, der auch von den heutigen Käufern und Konsumenten hoch bewertet wird.


Diese Ergebnisse sind Frucht eines 34 Jahre langen, intensiven Arbeitswegs in Hinsicht auf die Erweiterung unseres Know-hows über ökologische, biodynamische Anbautechniken des Weins und auf unsere Bemühungen, uns immer besser an die außergewöhnliche Erde von Costers d‘Ordal anzupassen. Natürlich spielt auch die außerordentliche Sorgfalt und Sauberkeit bei der Erzeugung eine Rolle, bei der wir alte Techniken, die uns bisweilen verloren geglaubte Aromen und Geschmack wiederbringen, mit neuen Techniken kombinieren, die uns dabei unterstützen, die Eleganz der Weine auszubauen.
Wine in ModerationLegal