Montag, März 17, 2014

Der Reserva Martí erhält seine 30. Goldmedaille (1 Platinmedaille)

Bei 12 internationalen Wettbewerben (Deutschland, Katalonien, Frankreich, Spanien, der Schweiz und Österreich) wurde einer unserer repräsentativsten Weine im Laufe der letzten 10 Jahre mit verschiedenen Goldmedaillen prämiert. So verzeichnet der Reserva Martí nun insgesamt neunundzwanzig Goldmedaillen und eine Platinmedaille.

Beim letzten Wettbewerb, dem „Internationalen Weinpreis Mundus Vini Bio-Fach" wurde der Reserva Martí gleich zwei Mal mit einer Goldmedaille für die Jahrgänge 2007 und 2008 ausgezeichnet.

Unter den meist gekrönten Jahrgängen des Reserva Martí ist der Jahrgang 2004 mit 13 Medaillen hervorzuheben (1 Platinmedaille, 9 Goldmedaillen, 2 Silbermedaillen und 1 Bronzemedaille) sowie der Jahrgang 2007, der momentan zum Verkauf steht, mit 12 Medaillen (6 Goldmedaillen, 3 Silbermedaillen und 3 Bronzemedaillen).

Dem Jahrgang 2007, der immer noch in Geschäften und Restaurants angeboten wird, sind die hervorragenden Bewertungen in der „Guia de Vins de Catalunya 2014“ mit 9,15 Punkten von 10 und in der „Guía Peñín 2014" mit 93 von 100 Punkten außerdem hinzuzufügen.

Der Reserva Martí ist, wie Sie wissen, auch für das minimalistische Design seines Etiketts bekannt, welches den ersten Coupage Wein symbolisiert, der in der Weinkellerei aus der Hand des Sohnes von Josep M. Albet, „Martí" kreiert wurde. Auf dem Etikett sehen wir die Hände aus einer Arbeit des jungen Winzers aus seiner Grundschulzeit.

Eine eindeutige Hommage an die zukünftigen Generationen mit unserem außergewöhnlichsten Wein. Die Coupage wird stets mit der autochthonen Rebsorte Tempranillo als Basis, zusammen mit Cabernet Sauvignon, Syrah und Merlot hergestellt.

Die Trauben werden sorgfältig im Weinberg ausgewählt und niemals wird eine gesamte Parzelle geerntet, sondern nur einige Bereiche, welche ein perfektes Gleichgewicht zwischen Vegetation und Produktion aufrechterhalten und es sich daher um die Trauben handelt, die optimal gereift sind. Die Weinlese erfolgt stets per Hand in kleinen Kisten. Im Anschluss werden die Trauben in der Weinkellerei von insgesamt 14 Personen eine nach der anderen erneut verlesen, um so nur die besten Trauben für die Gärung zu erhalten. 

Der Reifungsprozess erfolgt 24 Monate in französischen Eichenfässern, welche dem Wein die aromatische Komplexität, Geschmeidigkeit und Eleganz verleihen, die bei seiner Verköstigung wahrgenommen werden können.

Der Reserva Martí ist ohne Zweifel ein Wein mit Persönlichkeit auf den wir, die 27 Personen, die an seiner Herstellung im Weinberg, in der Weinkellerei oder auf dem Gutshof beteiligt sind, sehr stolz sind.

Wenn Sie den Jahrgang 2007 noch nicht probiert haben sollten, beeilen Sie sich, der Vorrat geht zur Neige.
Wine in ModerationLegal