Mittwoch, Juli 29, 2015

2015 INVESTIERT ALBET I NOYA MEHR ALS 500.000 € IN DIE INFRASTRUKTUR DER WEINKELLEREI FÜR BESONDERS HOCHWERTIGE WEINE

Bei der nächsten Lese vertraut Albet i Noya auf wirtschaftlichen Einsatz und investiert in die Infrastruktur der Weinkellerei „Celler de l‘Era“. Damit sollen die Verarbeitungsprozesse unserer wichtigsten Weine – der besonders hochwertigen – optimiert werden. Mit den neuen Einrichtungen kann die Winzerei damit zum ersten Mal die gesamte Lese eigener Trauben zu 100% selbst verarbeiten.

 Wir haben rechteckige Tanks der deutschen Firma Speidel angeschafft, die weltweit die fortschrittlichste Technologie bei Installationen für die Weinerzeugung anbietet; die Tanks werden schon bei der nächsten Ernte zur Erzeugung von hochwertigen Weiß- und Rotweinen verwendet. Dabei handelt es sich um 7 Edelstahltanks mit einem Fassungsvermögen von 10.200 Litern für die Rotweine und 14 Edelstahltanks mit jeweils 5.200 Litern, von denen 7 für Weißwein und die anderen 7 für Rotwein verwendet werden. Dazu kommen weitere 5 Tanks mit je 20.000 Liter Fassungsvermögen der Firma Penedès Magusa.

 Eine Neuanschaffung ist auch die innovative pneumatische Presse der Marke Willmes, die mit Inertgas funktioniert; so können wir die Weine auf natürliche Weise ganz ohne Sulfite herstellen; weil die Traube bis nach der Extraktion des Mostes nicht mit Sauerstoff in Berührung kommt, wird bei den Weißweinen das Risiko einer Oxidation während der Pressung ausgeschlossen. Und kurz vor der Lese, die Mitte August beginnt, werden wir das letzte Gerät installieren, das die neue Weinkellerei von l‘Era komplettiert: eine kleine vertikale Presse von Diemme mit einer Kapazität von 1.200 kg Trauben pro Pressung, die wir für die roten Trauben verwenden wollen. Es ist die neueste Generation dieser Art von Pressen. Grundlage ist das traditionelle Presssystem, das in den renommiertesten Weinbaugebieten der ganzen Welt anerkannt ist und mit dem man kleinere Traubenmengen mit außerordentlicher Qualität pressen kann.

 Es ist eine umfangreiche Investition, die wir als Notwendigkeit und Chance sehen, uns beim Verarbeitungsprozess hochwertiger Weine auch weiterhin durch Exzellenz auszuzeichnen. Die neuen Gerätschaften, die wir dazu brauchen, beeindrucken durch technologische Innovation, die ganz deutlich auf eine Verbessrung des Endproduktes ausgerichtet ist. Unser Plan sieht vor, dass Albet i Noya weitere Fortschritte in Richtung besonders hochwertiger Weine – so natürlich, biologisch und nachhaltig wie möglich – macht, und unser Ziel ist es, unsere Weine in ihrer maximalen Ausdrucksstärke zu präsentieren.



Wine in ModerationLegal