Dienstag, November 22, 2016

Der Weinführer Guía Peñín vergibt an 14 Weine von Albet i Noya jeweils mehr als 90 Punkte

In den vergangenen Wochen wurden die Ergebnisse des Weinführers Guía Peñín 2017 veröffentlicht. Unsere Weine haben bei dieser Ausgabe außerordentlich gut abgeschnitten, denn 14 Weine wurden mit 90 bis 93 Punkten bewertet. 

Drei dieser Weine – einer mehr als bei der vorherigen Ausgabe – haben die höchste Punktzahl unter allen bewerteten Weinen, nämlich 93 Punkte erzielt. Es handelt sich dabei um die beiden Rotweine Belat und La Milana und um den Schaumwein „Clàssic Penedès“ Brut 21 Barrica, die den Weinprüfern der Guía Peñín zufolge diese Bewertung verdient haben. 

Mit 92 Punkten folgen der Weißwein El Blanc XXV und zwei Rotweine, nämlich der Reserva Martí und der Ocell de Foc. El Fanio aus 100% Xarel·lo setzt mit 91 erzielten Punkten die Liste fort, während die folgenden sieben Weiß-, Rot-, Dessert- und Schaumweine jeweils 90 Punkte erhielten: 3 Macabeus, Chardonnay Col·lecció, Lignum blanco Syrah Col·lecció, Dolç Adrià, Brut Nature Reserva 3 und Brut 21. 

Mit diesen Punktzahlen sind wir die führende Weinkellerei mit den meisten bewerteten Weinen von allen Weinen der Ursprungsbezeichnung Penedès und die zweite Weinkellerei in ganz Katalonien nach Castillo de Perelada, die mit 17 Weinen jeweils mehr als 90 Punkte innerhalb derselben Ursprungsbezeichnung erzielt hat.  

An dieser Stelle sei angemerkt, dass die Guía Peñín der renommierteste Weinführer für Weine aus Katalonien und Spanien ist und auch in deutscher, englischer und japanischer Ausgabe veröffentlicht wird, was ihn sowohl im Inland als auch international zu einem unverzichtbaren Maßstab in der Branche macht. Darüber hinaus wird er von Sommeliers, Weinliebhabern, Journalisten, Importeuren und anderen Interessierten aus aller Welt zurate gezogen, um Weine auszuwählen, die einen Platz auf ihrer Referenzliste erhalten sollen.


Montag, November 07, 2016

Laut der Zeitung Forbes ist der WeiBwein "Xarel·lo Curiós" unten den besten 20

„Frisch und spritzig, jedoch nicht zu trocken. Ein Weißwein mit Charme, ideal für festliche Anlässe oder als Aperitif.“ So beschreibt die amerikanische Zeitschrift Forbes unseren jungen Xarel·lo in einem Artikel, in dem aus der Sicht des Weinkritikers Nick Passmore die besten 20 Weißweine unter 20 Dollar aufgelistet sind. 

Der in der Liste aufgeführte Wein ist zwar mit der Aufmachung und dem Etikett abgebildet, die für den Export in die USA bestimmt sind, unterscheidet sich aber in Qualität und Eigenschaften in keinster Weise von unserem Xarel·lo, wie er seit eh und je bekannt ist. 

Der Xarel·lo Curiós ist nicht nur der einzige katalanische, sondern auch landesweit der einzige Weißwein, den der Weinkritiker erwähnt und ihn mit renommierten Rebsorten wie dem Elsässer Riesling, dem französischen Chardonnay oder dem italienischen Pinot Grigio auf eine Stufe stellt. Dies ist eine ganz besondere Anerkennung für die Vorzeigerebsorte des Penedès und bestätigt die hervorragende Qualität und Persönlichkeit, die die Xarel·lo-Traube den Weißweinen verleiht. 

Unser Weißwein ist ein junger Xarel·lo, von Hand gepflückt und verlesen, ebenso wie die anderen Rebsorten, die wir von jungen Weinbergen auf dem Weingut Can Vendrell de la Codina ernten und verarbeiten. Dieser Jahrgangswein behält in den ersten zwei Jahren nach Abfüllung seine gesamte Fruchtigkeit und sein volles Aroma und ist ein vorzüglicher Begleiter zu leichten, milden Gerichten.  



Montag, Juni 13, 2016

Der Ordal-Pfirsich ist im Juni und Juli wieder Protagonist bei Albet i Noya

Am kommenden Samstag, den 11. Juni, fällt in Sant Pau d’Ordal der Startschuss für die 11. Ausgabe des „Mercat del Préssec d’Ordal“. Dieses Event, bei dem sich alles um den Pfirsich dreht, lockt an jedem Wochenende im Juni, Juli und August große Besucherzahlen aus ganz Katalonien in den Ort. 
Auf dem Markt, der von 9.00 bis 14.00 Uhr geöffnet ist, können nicht nur Pfirsiche bei den örtlichen Erzeugern erworben werden. Vielmehr kann der Besucher auch an Aktivitäten wie Workshops, den sogenannten „Maridatges“ (Paarung von Wein mit Essen zur Erschaffung neuer Geschmackswelten) und anderen Veranstaltungen rund um das Produkt und die Region teilnehmen. 

In diesem Rahmen veranstaltet unsere Weinkellerei dieses Jahr die 4. Ausgabe der Ruta del Mercat del Préssec d’Ordal. Das Event vereint die lokale Gastronomie, den Pfirsich und unsere Weine zu einem Komplettangebot, um das Beste aus der Region mit allen Sinnen zu genießen. Die Route beginnt im Weinkeller auf dem Weingut Can Vendrell de la Codina, wo der Besucher unsere Philosophie und Geschichte samt den Weinen kennenlernen und an einer Führung durch den Kellereibetrieb teilnehmen kann. Anschließend geht es weiter nach Sant Pau d’Ordal, wo ein gastronomischer Rundgang durch drei Restaurants des Ortes führt (Cal Pere del Maset, Cal Saldoni und Cal Xim). Dort werden von den Küchenchefs der jeweiligen Restaurants völlig neuartige Gerichte vorbereitet, bei denen der Pfirsich in Verbindung mit einem unserer Weine die Hauptrolle spielt. 

INFO: 
Termine der Route: Juni (Samstag, 18.06., und Sonntag, 26.06.), Juli (Sonntag, 03.07., Samstag, 09.07., und Sonntag, 17.07.) 
Uhrzeit: 10.30 bis 12.45 Uhr. Treffpunkt um 10.30 Uhr bei Albet i Noya 
Preis: 15 € pro Person (begrenzte Teilnehmerzahl) 
Information und Reservierung: visita@albetinoya.cat / Tel. 93 899 48 12 Reservierung erforderlich. 

PAARUNGEN: 
Cal Saldoni: Ravioli mit Garnelen aus Vilanova und Ordal-Pfirsich, dazu der Weißwein El Fanio 2015 
Cal Pere del Maset: „Gazpacho“ (kalte Gemüsesuppe) mit Ordal-Pfirsich" an Viognier-Gelee, dazu der Weißwein 3Macabeus 2015 
Cal Xim: Blätterteig mit mariniertem gegrilltem Ordal-Pfirsich und gegrillter Entenleber, dazu der Schaumwein Clàssic Penedès Brut Nature Reserva 3


Mittwoch, Juni 01, 2016

Mit 21 Medaillen der Golden Leaf Awards zur Weinmesse Vinum Nature

Allen voran der Clàssic Penedès Brut 21, der die Auszeichnung in der höchsten Kategorie, Golden Leaf Superior, erhalten hat 

Die Ausstellung bringt im Schifffahrtsmuseum in Barcelona mehr als hundert Biokellereien aus ganz Spanien
zusammen 

Am 20. Juni findet in Barcelona die 6. Weinmesse Vinum Nature statt, ein Vorzeigeevent, auf dem die besten Bioweine des Landes vorgestellt werden. In diesem Rahmen werden auch die Gewinner der Golden Leaf Awards bekannt gegeben – eine Auszeichnung für Exzellenz, die unter allen auf der Ausstellung gezeigten Weinen vergeben wird. 

In der diesjährigen Ausgabe können unsere Weine insgesamt 21 Medaillen des Wettbewerbs für sich beanspruchen. Von allen Produkten hebt sich der Clàssic Penedès Brut 21 ab, der mit dem GOLDEN LEAF SUPERIOR ausgezeichnet wurde. Der Schaumwein aus den Rebsorten Chardonnay und Parellada, der vor Kurzem bereits als bester Schaumwein der Herkunftsbezeichnung DO Penedès gekürt wurde, teilt sich seinen Platz in dieser begehrten Kategorie mit nur zwölf anderen Weinen aus ganz Spanien. 

In der Kategorie GOLDEN LEAF – Goldenes Blatt – ging die Auszeichnung an die Weißweine El Fanio, Marian Rion und Lignum. Auch die Rotweine Ocell de Foc und Reserva Martí haben eine Medaille in dieser Kategorie erlangt, ebenso wie der Clàssic Penedès Brut Reserva. 

In der Rubrik SILVER LEAF – Silbernes Blatt – wurden 12 unserer Weine mit einer Auszeichnung bedacht. Die Weißweine 3 Macabeus, Xarel·lo und Blanc XXV, der Roséwein Pinot Noir und die Rotweine Belat, Ull de Llebre, La Milana und Syrah Col·lecció. Silber ging ebenfalls an den Dolç Adrià und an die Schaumweine Clàssic Penedès Brut Naure Reserva 3 und Pinot Noir Brut Rosat. 

Schließlich sicherten sich der Brut Barrica 21 Reserva 5 und der nach dem traditionellen Verfahren hergestellte Schaumwein NOSODOS+ die Bronzemedaille in diesem Wettbewerb. Bleibt noch hervorzuheben, dass wir mit 21 Medaillen die Weinkellerei mit den meisten im Rahmen der Golden Leaf Awards-Verleihung ausgezeichneten Weinen sind. 

Die Weinmesse Vinum Nature erlebt in diesem Jahr ihre 6. Ausgabe, die im Schifffahrtsmuseum in Barcelona ausgetragen wird. Mit mehr als 100 Weinkellereien aus dem ganzen Land möchte Vinum Nature im Süden Europas Maßstäbe bei ökologisch, natürlich und nachhaltig hergestellten Weinen setzen. Parallel zur Messe wird ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm mit Verkostungen und weiteren Aktivitäten für Fachbesucher angeboten.


Mittwoch, Mai 25, 2016

Zwei Goldmedaillen und drei Exzellenz-Urkunden für unsere Weine beim 50. Qualitätswettbewerb für Weine der Herkunftsbezeichnung DO Penedès

Der BRUT 21 2014 erhält als bester klassischer Penedès die Goldmedaille, während sich der CURIÒS Ull de Llebre als bester junger Rotwein behauptet.  

Die Preisverleihung der Weinakademie „Acadèmia de Tastavins Sant Humbert“, eines der ältesten Events dieser Art in Europa, wurde in diesem Jahr in 50. Ausgabe ausgetragen. 

Am Mittwochabend fand in Barcelona die Preisverleihung für die DO Penedès statt, mit der die besten Weine dieser geschützten Herkunftsbezeichnung gekürt werden. Ein weiteres Mal haben unsere Weine ihr hohes Niveau unter Beweis gestellt, indem sie insgesamt zwei Goldmedaillen und drei Exzellenz-Urkunden erlangten. Mit diesen 5 Auszeichnungen sind wir als Finalisten in nahezu allen Kategorien des Wettbewerbs präsent.  

Von allen Produkten sticht der Schaumwein Brut 21 mit der Goldmedaille innerhalb der Kategorie „Klassischer Penedès“ hervor. Die eleganten Perlen aus Chardonnay und Parellada, die bereits im vergangenen Jahr die Goldmedaille erhielten, haben diese Auszeichnung in diesem Jahr wiederholt für sich beanspruchen können.  

In der Kategorie der jungen Rotweine ging die Goldmedaille an den Albet i Noya Curiós Ull de Llebre, einen jungen Wein mit erstaunlicher Frucht und ohne Holz, der dieses Jahr in einem neuen Gewand auftrat und die Mitglieder der Akademie für sich gewinnen konnte. 

Die weiteren Auszeichnungen gingen an Syrah Col·lecció 2012 innerhalb der Kategorie der Crianza-Rotweine, an Curiosa 2015 Pinot Noir/Merlot für Roséweine und an Xarel·lo Curiós 2015, der innerhalb der Sonderkategorie „Xarel·los del Penedès“ eine Auszeichnung erhielt. Marga Torres, Önologin der Weinkellerei, nahm die Auszeichnungen im Rahmen eines Abendessens im Mercat del Born in Barcelona in Empfang.  

Die Auszeichnungen DO Penedès werden an Weine dieser Herkunftsbezeichnung in verschiedenen Kategorien verliehen: junge Weißweine, Crianza-Weißweine, junge Rotweine, Crianza-Rotweine, Roséweine, klassische Weine und Xarel·lo. Pro Kategorie werden 5 Preise vergeben: Gold, Silber, Bronze und zwei Exzellenz-Urkunden. Der Wettbewerb wird von der Acadèmica de Tastavins Sant Humbert in Vilafranca del Penedès veranstaltet und ist einer der ältesten seiner Art in Europa.


Donnerstag, Mai 19, 2016

Auszeichnung mit zwei Goldmedaillen für zwei unserer Weine bei dem internationalen Wettbewerb Oenoforum in Tschechien

Zwei unserer Rotweine, nämlich der Ocell de Foc-Les Timbes 2013 und La Milana 2012, konnten sich im Rahmen des internationalen Wettbewerbs Oenoforum unter den 50 besten Weinen in Tschechien platzieren und wurden in der Kategorie der Rotwein-Cuvées mit der Goldmedaille prämiert. Diese Auszeichnung verleiht der tschechische Winzer- und Sommelierverein.  


Zum ersten Mal hatten wir unsere Weine zu diesem Wettbewerb angemeldet, um die Präsenz unserer Marke und Weine in Tschechien, wo bereits einige unserer Produkte durch einen Weinimporteur und händler vertreten sind, zu stärken.  

Vom 23. bis zum 25. Mai können die Weine La Milana 2012 und Ocell de Foc-Les Timbes 2013 in Prag in der Auswahl der 50 besten Weine in Tschechien verkostet werden.  
La Milana und Ocell de Foc sind zwei Weine, die stellvertretend für die Arbeit unserer Weinkellerei stehen, die seit 58 Jahren auf die Verarbeitung von Rebsorten katalanischen und französischen Ursprungs setzt, wie beispielsweise Marselan (Garnatxa Negra und Cabernet Sauvignon), Caladoc (Garnatxa Negra und Malbec) und auch Arinarnoa (Cabernet Franc und Tannat). Tatsächlich handelt es sich bei Ocell de Foc, der ab dem nächsten neuen Jahrgang in Les Timbes – zu Ehren des Bodens, von dem er stammt –umbenannt wird, um eine Cuvée aus den genannten drei Rebsorten. Diese Cuvée strebt nach der Exzellenz und Komplexität, die durch Garnatxa, Cabernet Sauvignon, Malbec, Cabernet Franc und Petit Verdot erzielt werden. La Milana hingegen ist eine traditionelle Cuvée aus Cabernet Sauvignon, Ull de Llebre und Merlot, die mit Caladoc fein abgestimmt wird und durch diese Rebsorte ihre lieblich-milden Tannine erhält.

Dienstag, Mai 03, 2016

Vier unserer Weine mit der Goldmedaille des französischen Weinführers Gilbert & Gaillard ausgezeichnet

Gleichzeitig mit der Lebensmittelmesse hat der renommierte französische Weinführer Gilbert & Gaillard seine Auszeichnungen den besten Weinen Kataloniens überreicht.  

Dieses Mal wurde unsere Weinkellerei mit 4 Goldmedaillen und 1 Silbermedaille prämiert. Die höchste Anerkennung haben die Weißweine El Fanio 2014 (100% Xarel·lo gereift in ovalen Behältern aus porigem Zement und Akazienholzfässern) und der experimentelle El Blanc XXV 2013 (Marina Rión, Vidal und Viognier) erhalten. Hinsichtlich der Rotweine wurden La Milana 2012 (Cabernet Sauvignon, Tempranillo, Merlot und Caladoc) und der Reserva Martí 2009 (Cabernet Sauvignon und Syrah) ebenfalls mit der Goldmedaille ausgezeichnet, während der sortenreine Syrah Col·lecció 2012 die Silbermedaille erhielt. 
Besonders erwähnenswert ist, dass sowohl El Fanio 2014 als auch Reserva Martí 2009 mit mehr als 90 Punkten prämiert wurden.   

Die Zeitschrift Gilbert & Gaillard, die zweit wichtigste Fachzeitschrift der Weinwelt, hat Katalonien eine umfangreiche Reportage gewidmet, nachdem sie im vergangenen Februar eine Reise durch die 12 Herkunftsbezeichnungen der Region unternahm. Insgesamt haben sie 114 Weinkellereien besichtigt und mehr als 330 Weine und Schaumweine probiert.


Montag, März 14, 2016

Entdecken Sie den Ursprung: ein neues kulinarisches Erlebnis

Die besten Weine mit den köstlichsten Gerichten kombinieren und damit erstklassigen Wein-Tourismus bieten. Das ist es, was wir uns gemeinsam mit dem Restaurant Cal Pere del Maset, beide im Ort Sant Pau d‘Ordal in Subirats ansässig, ausgedacht haben. 

Entdecken Sie den Ursprung (http://albetinoya.cat/de/visites.php) bietet Besuchern einen Rundgang durch die verschiedenen Bereiche der Bodega mit einer Weinprobe an dem Ort, an dem unsere Weine entstehen. In der Fasshalle, im alten Weinkeller oder in der Halle mit den Betoneiern verbergen sich Geschichten und typische Weine von Josep Maria Albet i Noya. Eine ganz besondere Weinprobe, die ihren Höhepunkt mit einer Kostprobe des Degustationsmenüs des Restaurants Cal Pere del Maset findet. Lernen Sie unsere Weine kennen und finden Sie heraus, wie gut sie zu den Kreationen des jungen Küchenchefs Pere Massana passen. Zu den Gerichten, die der Koch für uns ausgewählt hat, gehören unter anderem die traditionellen mit Pilzen und Foie gras gefüllten Artischocken, zu denen ein weißer Lignum Blanco gereicht wird, sowie ein Rosmarin-Zicklein mit Kartoffel-Parmentier zum Rotwein Ocell de Foc.  

Dieses neue Erlebnis wird dienstags bis sonntags angeboten und kostet 65 Euro. Der Preis beinhaltet die Besichtigung, das Essen im Cal Pere del Maset und die Verkostung von 8 hochwertigen Weinen aus unserer Weinkellerei.  

Weitere Informationen und/oder Reservierungen per E-Mail visita@albetinoya.cat oder telefonisch unter 93 899 48 12.

Mittwoch, Februar 17, 2016

Das neue Image des „Clàssic“-Sortiments ist eine Huldigung an die Neugier

  • Die neuen Jahrgänge von Xarel·lo, Pinot Noir und Tempranillo präsentieren sich mit einem frischeren, jugendlicheren und lässigeren Etikett. 
  •  Die drei Weine werden ab jetzt „Neugierig“ genannt und erinnern so an den Pioniergeist, der die Weinkellerei vor fast 40 Jahren dazu geführt hat, sich mit biologischer Landwirtschaft zu beschäftigen
  • Das neue Design wurde von der Barceloner Agentur La Vildi in Kooperation mit dem Illustrator Enrique Fernandez entworfen. 
Der Jahrgang 2015 bringt ein neues Flair in die Bodega; ein neues Flair in Form eines erneuerten, moderneren und wesentlich frischeren Images für die drei Weine unseres „Clàssic“-Sortiments, die ab jetzt „Curioso“, also „Neugierig“ heißen.

Mit dieser konzeptionellen Veränderung stellen wir die Weichen für das Jahr 2016 und sprechen ein klares Ziel an: Wir möchten den Weinen einen ansprechenderen, lässigeren Stil verleihen, ganz anders als bisher, um sie einem jüngeren, urbanen Publikum nahe zu bringen, das die mit dem neuen Etikett projizierten Werte teilt.  

Dieser Imagewandel zieht keine Veränderung der Qualität nach sich: Die ‚neugierigen‘ Weine sind immer noch dieselben Weine, ausdrucksstark und mit derselben Persönlichkeit, die sie von Beginn an charakterisiert und definiert. Ab jetzt ist der Xarel·lo Clàssic der Xarel·lo ‚Curiós‘, der Pinot Noir Clàssic ist der Pinot Noir ‚Curiosa‘ und der Tempranillo Clàssic ist der Tempranillo ‚Curiós.

WARUM ‚NEUGIERIG‘? 

Mehr als nur eine einfache Änderung von Namen und Etikett wollen wir die Persönlichkeit unterstreichen, die die Weinkellerei ausmacht: ein neugieriger und abenteuerlustiger Charakter, der die Bodega Ende der 70er Jahre in die bis dahin unbekannte Welt der Bio-Weine geführt hat, und der im Laufe der letzten 35 Jahre das Motiv für Innovation und Experimentierfreude war. 

Die Neugier von Albet i Noya auf die Welt des Weins und des Weinbaus entspricht der Neugier unserer Kunden auf ein ökologisches Produkt, aus der Region und hochwertig. Das ist eine Interaktion, die wir auf dem Etikett widerspiegeln möchten: In dem Maße, wie der Wein eingeschenkt wird, werden die Gläser der Neugierigen (auf dem Etikett wie auch in der realen Welt) leerer. 

Die Barceloner Agentur La Vildi wurde mit dem Entwurf dieses neuen Images beauftragt und erarbeitete das Projekt gemeinsam mit den Brüdern Albet i Noya und dem Marketingdirektor der Weinkellerei. Zusammen analysierten und erstellten sie eine Liste mit Adjektiven, die für die Marke Albet i Noya stehen, und kamen zu dem Schluss, dass „Neugierde“ eine der fundamentalen Säulen der Bodega ist, die den Charakter der Brüder Albet und der Weinkellerei in Subirats auszeichnen. Der Illustrator Enrique Fernandez verlieh dieser Idee Form und entwarf die Karikaturen, die auf den Flaschen zu sehen sind. 

Den Xarel·lo Curiós 2015, den Pinot Noir Curiosa 2015 und den Tempranillo Curiós 2014 findet man ab sofort in Geschäften und Restaurants. Voraussichtlich im Mai gibt es dann auch den neuesten Jahrgang des Tempranillo und damit ist die jüngere, frischere und abenteuerlustigere Trilogie der Bodega Albet i Noya komplett. 

Wir hoffen, Sie gefällt euch!


Montag, Februar 08, 2016

Goldmedaillenregen beim internationalen Weinwettbewerb Mundus Vini Biofach 2016

Ein guter Jahresbeginn für unsere Weine! Nach der Goldmedaille für den Rotwein Reserva Martí beim französischen Wettbewerb Millésime Bio 2016 vor wenigen Wochen in Montpellier gibt es für uns weitere Prämien bei internationalen Verkostungen. 

Dieses Mal war es der deutsche Wettbewerb für Bio-Weine, der Mundus Vini Biofach 2016, der mehrere unserer Weine mit Goldmedaillen ausgezeichnet hat. Alle vier Weine, die wir bei diesem Kontest präsentiert haben, wurden prämiert: der Reserva Martí und der Ocell de Foc bei den Rotweinen, der Blanc XXV bei den Weißweinen und ein klassischer Schaumwein aus dem Penedès, der Brut Barrica 21

Bei der 7. Ausgabe des Wettbewerbs wurden Weine aus 15 Ländern verkostet, die Jury bestand aus 50 Fachleuten der Weinbranche. Insgesamt wurden 209 Weine verkostet, davon erhielten 11 eine große Goldmedaille, 108 eine Goldmedaille und 90 eine Silbermedaille. 

Wenn wir unser diesjähriges Ergebnis mit dem Resultat der vorherigen Jahre vergleichen, können wir feststellen, dass der Ocell de Foc wiederholt ausgezeichnet wurde, er konnte in vier aufeinanderfolgenden Jahren eine Goldmedaille erzielen. Zum ersten Mal prämiert wurden der Weißwein El Blanc XXV und der Schaumwein Clàssic Penedès Brut Barrica 21, die zwar in den vorangegangenen Jahren präsentiert wurden, aber noch nie eine Medaille erhalten hatten. 

Die Weinkellerei Sant Pau d’Ordal war die einzige Bodega Kataloniens und ganz Spaniens, die bei diesem Wettbewerb vier Goldmedaillen erzielen konnte – ein sehr gutes Ergebnis, wenn man bedenkt, wie viele Weinkellereien ihre Weine vorgelegt hatten. 

Wir sind mehr als zufrieden über diese Anerkennung!


Dienstag, Januar 26, 2016

Reserva Martí 2009 und La Milana 2012 beim internationalen Wettbewerb Millésime Bio 2016 prämiert

Ein weiteres Jahr haben wir am internationalen Wettbewerb für Bio-Weine Millésime Bio teilgenommen, der in diesem Jahr zum neunten Mal ausgetragen wurde. Zwei unserer Rotweine wurden dabei mit Medaillen ausgezeichnet, der Reserva Martí und La Milana. 

Am 25., 26. und 27. Januar findet in Montpellier die Messe statt, die denselben Namen trägt, wie der Weinwettbewerb, die Millésime Bio. In diesem Rahmen werden die Preise verliehen, mit denen die Weine bei dieser Ausgabe ausgezeichnet wurden. Auch wir sind bei der Messe wieder vertreten und präsentieren neben den prämierten Weinen unser gesamtes Sortiment an Bio-Weinen. 

Beim diesjährigen Wettbewerb wurden 1392 Weine aus verschiedenen Weinbaugebieten der ganzen Welt verkostet (142 mehr als im vergangenen Jahr). 136 von ihnen wurden mit einer Goldmedaille, 172 mit einer Silbermedaille und 111 mit einer Bronzemedaille ausgezeichnet. 

Mit einer Goldmedaille für den Reserva Martí 2009 gehört unser Wein zu den einzigen beiden katalanischen Weinen in dieser Kategorie, die einen solchen Preis erhielten. Der Wein ist eine Coupage der Sorten Syrah und Cabernet Sauvignon und 2 Jahre in Barriques aus französischer Eiche gereift. Er ist einer unserer Flaggschiff-Weine, denn er ist der erste Bio-Wein, den der Önologe und technische Leiter der Weinkellerei, Josep Maria Albet i Noya, als Coupage erzeugen ließ. 

Der andere Wein, der beim Wettbewerb prämiert wurde, ist La Milana 2006 mit einer Silbermedaille. Er ist ein weiterer Vorzeige-Wein unserer Bodega: Hergestellt aus einer Coupage der traditionellen Sorten Tempranillo und Cabernet Sauvignon mit einem Hauch Merlot und Caladoc (eine Kreuzung der Sorten Garnacha und Malbec), 18 Monate im Barrique aus französischer Eiche gereift. La Milana weist den Charakter der alten Weinstöcke auf, die der Finca Can Milà de la Roca ihre Persönlichkeit verleihen: Charakter und Persönlichkeit in Reinform. 


Wir sind sehr zufrieden damit, das Jahr mit solch guten Nachrichten beginnen zu können, und hoffen, es geht so weiter!
Wine in ModerationLegal