Dienstag, Juni 06, 2017

Zwei Rotweine von Albet i Noya werden beim englischen Wettbewerb „Decanter World Wine Awards 2017“ mit Medaillen ausgezeichnet

Der Rotwein Reserva Martí, das Flaggschiff unter den Weinen der Kellerei, hat seine Führungsposition erneut unter Beweis gestellt und eine weitere Goldmedaille erobern können. Damit sind es bereits sechs
Medaillen, die mit dem Jahrgang 2009, der zurzeit im Handel erhältlich ist, im Laufe dieses Jahres erzielt wurden.

Die neueste Medaille erhielt der Wein beim englischen Wettbewerb Decanter World Wine Awards 2017, wo er der einzige stille Wein ganz Kataloniens war, der sich Gold sichern konnte. Der Schaumwein Clàssic Penedès Argila Brut Nature der Weinkellerei Mas Bertran aus dem Anbaugebiet Penedès war der andere katalanische Wein, der mit einer Goldmedaille ausgezeichnet wurde. 
Somit konnten lediglich zwei Weine der geschützten Ursprungsbezeichnung Penedès Einzug in diese Kategorie halten. 

Den dritten Platz auf dem Treppchen belegte mit der Bronzemedaille der Rotwein La Milana Jahrgang 2013, ein weiterer Vorzeigewein des Bioweinguts in Subirats. 

Von den sechs Goldmedaillen, die der Reserva Martín Jahrgang 2009 im Laufe dieses Jahres errungen hat, stammen vier aus internationalen und zwei aus nationalen Wettbewerben, was seine über die Zeit beständige Außenwahrnehmung und Ausgeglichenheit beweist. 

Der Reserva Martí, eine Cuvée aus den Rebsorten Cabernet-Sauvignon und Syrah, reift zwei Jahre in neuen Fässern aus französischer Eiche und ruht anschließend zur Verfeinerung vier bis fünf Jahre in der Flasche. Dies ist der erste Biowein, den Josep Maria Albet i Noya als Cuvée in den Anfängen der Kellerei auf dem Weg zum ökologischen Weinbau herstellte. Daher beschloss er, ihn nach seinem Sohn Martí zu benennen und das Etikett mit den in roter Farbe erstellten Handabdrücken des damals dreijährigen Martí zu versehen.


Wine in ModerationLegal